Freitag, 7. August 2015

Leises Goodbye ...

Im Blog wird es immer ruhiger werden, bis es ganz still ist.

Ich komme einfach nicht mehr dazu, hier zu schreiben. Es fehlt mir einfach an Zeit. Der Zwerg, die Arbeit, unser Hausbau und andere Alltagsprojekte nebenher fordern einfach momentan zu viel von mir. Zudem bin ich schon seit längerem unzufrieden mit dem Blog, ich kann mich einfach mit ihm nicht mehr identifizieren. Zu sehr haben sich mein Leben und meine Person in den letzten Monaten und Jahren verändert. Das Saxony Girl ist einfach kein Girl mehr.

Zwar überlege ich noch eventuell in den nächsten Monaten den ein oder anderen Post zu schreiben, nur kann ich dafür keine Garantie geben. Spätestens aber am 31.12.2015 ist hier dann wirklich Schicht im Schacht. Dann wird auch die Kommentar-Funktion abgeschalten.

Sicherlich werde ich irgendwann wieder kommen und erneut regelmäßig bloggen, dann aber nicht mehr hier. Es wird also im nächsten oder auch erst übernächsten Jahr einem komplett neuen Blog geben. Einen der dann wieder zu mir und meinem Leben passt. Wo er dann zu finden sein wird, weiß ich noch nicht genau und auch nicht, wie er dann heißt. Aber seid euch sicher, ich werde euch darüber informieren.

Ihr findet mich trotzdem weiterhin bei Instagram und Twitter. Auch die Facebook-Seite wird mit Sicherheit aktiv bleiben, aber vermutlich einen neuen Namen bekommen. Dann schon in Anlehnung an den neuen Blog.

Ich hoffe ihr versteht mich.
Macht es gut.

Kommentare:

  1. So ist das nun mal, wenn aus dem SaxonyGirl ne SaxonyMama wird.

    Gruß Paps

    AntwortenLöschen
  2. Hui. Ich kann dich gut verstehen und wünsche dir, dass du die Zeit mit deinen Lieben genießen kannst. Ich bin gespannt, wie es weitergeht, dank "Dresden näht" bleib ich da bestimmt auf dem Laufenden. Alles Gute für euch!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, das kann ich sehr gut verstehen.Solche Überlegungen hatte ich auch schon. Zwar möchte ich nicht das Bloggen aufgeben, aber ich hätte auch gern eine Veränderung und hatte ja auch schon eine solche angekündigt (nur noch nicht umgesetzt). Der Name des Blogs, der Inhalt... manchmal passt das halt nicht mehr zum eigenen Leben. Das ist nur, finde ich, gar nicht so einfach, den richtigen Stil, den eigenen Stil, zu finden... Ich wünsche Dir bei all dem was Du machst, alles Gute und viel Freude und hoffe, irgendwann wieder von Dir zu lesen...
    Und etwas positives hat das Ganze ja: Dein reeles Leben ist um einiges aufregendere und hat so manches zu bieten als der Blog! Freu Dich darüber, es gibt sicher viele Menschen, bei denen das nicht so ist! Versuch es zu genießen und richte weiter Dein Augenmerk auf das wahre Leben!
    Alles Gute!
    Liebe Grüße
    Dani Ela

    AntwortenLöschen
  4. Na da bin ich gespannt. Wir bleiben ja über Dresden näht in Kontakt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Ein Blog ist ein Blog - und mehr nicht. Ich finde es gar nicht schlimm, wenn du nur alle drei Monate was schreibst, aber vielleicht ist ein neuer Anfang tatsächlich 'ne gute Idee um dich damit wohlzufühlen. Außerdem hast du Dresden näht und "echt" ist ja irgendwie immer noch ein Stückchen besser als virtuell.
    Bis bald mal, Malou

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...